War es nun ein Grund zum feiern, das Ende von fünf Pfarreien?
Auf jeden Fall aber ein mutiger Neubeginn und eine schöne Feier. Und die Eutiner Kolpingsfamilie war natürlich auch unter den Gruppen, die sich vorgestellt haben. Als besonderen Gag haben wir uns eine Flasche Helium gekauft und an unserem Stand bunte Kolpingballons aufgeblasen und an die Kinder verteilt. Und es waren recht viele da, Familien aus unserer Kindertagesstätte und aus dem in unserer Gemeinde beheimateten Flüchtlingstreff Cafe Cult.

Damit hatten wir den Vogel abgeschossen. Und auf jedem Pressefoto sind irgendwo unsere bunten Ballons zu sehen.